GIGLMAYR MELDET SICH MIT RANG ZWEI ZURÜCK

21200782_1454897501273899_2951281995481434170_o
Andreas Giglmayr krönt sein Comeback von der Bildungsauszeit mit einem zweiten Platz beim Ironman 70.3 Zell am See/Kaprun. Der Salzburger zeigt mit diesem Ergebnis einmal mehr, dass er zur Weltspitze im Mittel- und Langdistanztriathlon gehört.
Der Wettkampf war eigentlich als Standortbestimmung für den Hawaii-Qualifikationszyklus 2018 gedacht. Dass es gleich so gut klappt und ich mich bei diesem sehr starken Starterfeld auf dem zweiten Rang wieder finde, stimmt mich sehr zuversichtlich für die kommenden Rennen und zeigt mir auch, dass wir mit meinem Team auf dem absolut richtigen Weg sind“ so Giglmayr in einer ersten Stellungnahme.
 
Der Olympiateilnehmer von London 2012 stieg mit der Spitzengruppe aus dem Zeller See, fuhr auf der sehr selektiven Radstrecke, die unter anderem über den 1290 Meter hohen Filzensattel führte, ein kontrolliertes Rennen ohne dabei die hohe Pace der beiden Spitzenreiter Nils Frommhold und Boris Stein (beide GER) mitzugehen.
Ich wollte mich am Rad nicht völlig zerstören und als ich dann beim Laufen die Zwischenzeiten und Rückstände hörte, sah wie mir meine beiden Begleiter Adrian Haller (SUI) und Michael Van Cleven (BEL) nicht mehr folgen konnten und merkte, dass ich den Nils vielleicht sogar noch abfangen kann, war ich in meiner Taktik bestätigt“ so Giglmayr weiter. „Ein so wichtiges Rennen im eigenen Bundesland vor den vielen heimischen Fans zu gewinnen freut mich natürlich besonders und gibt mir sehr viel Motivation für den Ironman Italien, der bereits in vier Wochen als nächstes Rennen auf dem Programm steht.
Advertisements
This entry was posted in ATCT Post. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s